Wir betreuen unsere Kunden zur Zeit unter anderem auch in USA, Brasilien, Mexiko, Südkorea, Malaysia, Singapur, Indien Polen, Russland und der Türkei.


Professional Organizing Relocation Consult GmbH

Datenschutzrichtlinien gemäß DSGVO

 

1. Verantwortliche für den Datenschutz

Name und Adresse der verantwortlichen Personen bei Professional Organizing Relocation Consult GmbH

Die verantwortliche Person im Sinne des Datenschutzrechts ist:

Professional Organizing Relocation Consult GmbH
Remco Rehberg
Brunnenstraße 4
65812 Bad Soden am Taunus
Deutschland
Tel.: +49 (6196) 5946 0
E-Mail: r.rehberg@ProfOrg.com
Website: www.ProfOrg.com

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten
Der Datenschutzbeauftragte der verantwortlichen Person ist:

Professional Organizing Relocation Consult GmbH
Datenschutzbeauftragter
Brunnenstraße 4
65812 Bad Soden am Taunus
Deutschland
Tel.: +49 (6196) 5946 0
E-Mail: datasecurity@ProfOrg.com
Website: www.ProfOrg.com

2. Allgemeine Informationen


Professional Organizing Relocation Consult GmbH (nachfolgend "Professional Organizing" und / oder "Wir") verpflichtet sich, Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und darüber hinaus zu schützen.

Die Sicherheit Ihrer Daten hat für uns äußerste Priorität. Wir verpflichten uns, alle Informationen, die wir erheben, speichern, übermitteln und verarbeiten, zu schützen. Wir setzen administrative, technische und physische Sicherheitsmaßnahmen ("technische und organisatorische Maßnahmen") ein, um Ihre persönlichen Daten zu schützen und jeglichen unbefugten Zugriff zu verhindern.
Professional Organizing zeichnet dafür verantwortlich, dass jede Person oder Organisation, die in unserem Auftrag handelt, alle geltenden rechtlichen Auflagen zum Datenschutz erfüllt, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten.
Unsere Datenschutzpraktiken richten sich jeweils nach den rechtlichen Gegebenheiten und Anforderungen der Länder, in denen wir für Sie tätig werden ("geltende Datenschutzgesetze"). In den meisten Fällen ist dies das Recht des Landes, in dem Sie sich befinden.
Gemäß den jeweils geltenden Datenschutzgesetzen haben Sie möglicherweise das Recht, die Identität Ihres "Datenverantwortlichen" zu kennen, d.h. die juristische Person, die festlegt, wie und in welchem Umfang Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Dies ist in der Regel der Fall, wenn Sie sich innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums befinden.
Abhängig davon in welcher Art und Weise wir für Sie tätig werden, kann der Datenverantwortliche („Data Controller") variieren. Wurden wir Durch einen unserer Firmenkunden, beispielsweise durch Ihren Arbeitgeber, beauftragt für Sie tätig zu werden, dann ist Ihr Arbeitgeber der Datenverantwortliche in Bezug auf Ihre Informationen. Wenn Sie normalerweise Services von einem unserer Geschäftspartner erhalten, kann der Geschäftspartner der Data Controller sein. In diesem Fall gelten diese Richtlinien nicht für Sie. Stattdessen sind dann die Datenschutzrichtlinien Ihres Arbeitgebers oder unseres Geschäftspartners für Sie gültig. Um weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten, wenden Sie sich bitte an den entsprechenden Auftraggeber.
Auch wenn diese Richtlinien nicht direkt auf Sie zutreffen, verarbeitet Professional Organizing im Sinne eines "Datenverarbeiters" (natürliche oder juristische Person, die Daten im Auftrag eines „Datenverantwortlichen" verarbeitet) ihre persönlichen Daten ausschließlich im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und gemäß der Anweisung des beauftragenden Datenverantwortlichen. Professional Organizing unternimmt alle erforderlichen Schritte, um die Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten und die Daten vor Manipulation, Beschädigung, Verlust oder Zugriff durch nicht autorisierte Personen zu schützen.
Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, kontaktieren Sie uns bitte unter datasecurity@ProfOrg.com

3. Erhebung, Art und Verwendungszweck der Daten


Im Rahmen der Auftragserbringung, erfassen und verarbeiten wir unterschiedliche Arten von Daten zu Ihrer Person und/oder Mitgliedern Ihrer Familie ("Ihre Daten"). Diese Daten können (wie nachfolgend exemplarisch dargestellt) unterschiedlicher Natur und im Einzelfall auch sensible personenbezogene Daten sein.

  • Informationen, die wir von Ihnen direkt erhalten: Dies sind Informationen, die Sie und / oder Ihre Familienmitglieder uns zur Verfügung stellen, indem Sie Formulare auf unseren Websites oder anderen digitalen Medien ausfüllen oder indem Sie uns per Telefon, E-Mail oder anderweitig kontaktieren und die entsprechenden Informationen aktiv an uns kommunizieren. Dabei ist die Nutzung unserer Websites und/oder Kundenportale eingeschlossen sowie Anfragen die Sie an uns im Bereich Relocation und Immigration ("Dienstleistung/Serviceleistung/Auftragserbringung") stellen.

    Die Informationen können Ihren und / oder den Namen Ihrer Familie, Adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern oder andere Kontaktdaten, Familienstand, Alter, Beruf, Positionsbezeichnung sowie weiterführende Informationen, wie Finanzinformationen usw. enthalten.

    Als sensiblen personenbezogenen Daten werden beispielsweise folgende Informationen betrachtet: Gesundheitsdaten, medizinische Aufzeichnungen, Informationen zur sexuellen Orientierung, Rasse oder ethnischen Herkunft oder religiösen Glaubensrichtung (sofern diese für die Auftragserbringung im Rahmen unsere Dienstleistung relevant sind, z. B. für Visumanträge oder um Ihren persönlichen Wünschen, zum Beispiel bei der Wahl einer religiösen Schule usw., zu entsprechen).
  • Informationen, die wir möglicherweise von Dritten erhalten: Wir arbeiten eng mit Auftraggebern und Dienstleistern zusammen, von denen wir, im Rahmen der Auftragserbringung für Sie, Informationen erhalten. Diese können z.B. Arbeitgeber, Geschäftspartner und Subunternehmer einschließlich technischer Dienstleister, Zahlungs- und Zustelldienste, Bonitätsauskunftsdienstleister, Finanzinstitute, Finanzberater, externe medizinische Dienste, Einrichtungen der Ordnungs- und Polizeibehörden sowie Gerichte sein.
4. Verwendung Ihrer Daten


Ihre Daten werden niemals zu dem Zweck erhobenen, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Wir nutzen Ihre Daten wie folgt:

  • Zur Erbringung unserer Dienstleistung für Sie und/oder Ihre Familie im Rahmen des von Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber erteilten Auftrages.
  • Zur Verwaltung Ihres Kundenaccounts sowie zur Erbringung anderer Dienstleistungen für Sie, einschließlich der Kontaktaufnahme mit Ihnen oder gegebenenfalls mit einem von Ihnen benannten Vertreter (n) per Post, Telefon, E-Mail usw.
  • um Sie bezüglich Änderungen in unserer Dienstleistung zu informieren.
  • zu administrativen Zwecken im Rahmen unserer Dienstleistung (inkl. Durchführung von Buchhaltungs-, Buchprüfungs-, Rechnungsaktivitäten)
  • sowie zur Bewertung und zur Verbesserung unserer Kommunikation und der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus und einer komfortablen Nutzung unserer Websites
  • für Auswertungen der Systemsicherheit und -stabilität
5. Offenlegung Ihrer Daten


Ihre Daten werden ausdrücklich nur dann an Dritte weitergegeben, wenn Sie eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben oder dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist oder wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben. Mögliche Parteien an die Ihre Daten weitergeben werden könnten sind beispielsweise:

  • Partnerunternehmen, Lieferanten und Subunternehmer, die für die Erbringung der Dienstleistung für Sie erforderlich sind.
  • Bonitätsagenturen zur Bewertung Ihrer Kreditwürdigkeit, falls dies im Serviceumfang enthalten, erforderlich und im Rahmen des entsprechenden Datenschutzgesetzes zulässig ist.
  • Ihr Arbeitgeber, externe medizinische Einrichtungen, Strafverfolgungsbehörden, Polizeikräfte und Gerichte sowie zuständige Einwanderungsbehörden im Rahmen der Vorbereitung und Bearbeitung Ihres Visumsantrages.
6. Datenübertragung und Speicherung


Professional Organizing ist ein deutsches Unternehmen, das globale Dienstleistungen anbietet. Um unsere Dienstleistungen erbringen zu können, müssen wir Ihre persönlichen Daten gegebenenfalls an einen oder mehrere Partner im Ausland weitergeben. Wir werden alle erforderlichen Schritte unternehmen um sicherzustellen, dass Ihre Daten sicher und gemäß dieser Datenschutzerklärung und den geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet und behandelt werden. Unsere Subunternehmer sind im Rahmen von Verarbeitungsaufträgen (Verträge zur Datenverarbeitung) zur gleichen Sorgfalt im Rahmen der DSGVO wie Professional Organizing verpflichtet.

Wir setzen administrative, technische und physische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die von Ihnen zur Verfügung gestellten oder von uns gesammelten persönlichen Informationen gegen zufällige, unrechtmäßige oder unbefugte Zerstörung, Verlust, Veränderung, Zugriff, Offenlegung oder Nutzung zu schützen. Alle Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden auf gesicherten Servern gespeichert. Wir verwenden SSL-Verschlüsselung auf unseren Websites, von denen wir persönliche Informationen übertragen.

Wir speichern Ihre Daten für fünf Jahre, gerechnet ab dem 1. Januar, nachdem Sie uns Ihre Zustimmung zur Auftragsverarbeitung gegeben haben, sofern nicht anders mit Ihnen vereinbart oder geltendes Recht keine anderweitigen Regelungen vorsieht. Physische Akten werden datenschutzrechtlich konform vernichtet sobald Sie im Rahmen der Auftragserbringung nicht mehr erforderlich sind.

Wenn wir Ihnen ein Passwort zur Verfügung gestellt haben, mit dem Sie auf bestimmte Teile unserer Websites oder andere digitale Inhalte zugreifen können, sind Sie dafür verantwortlich, dieses Passwort geheim zu halten. Wir bitten Sie Passwörter niemals an Dritte weiterzugeben.

Da der Transfer von Informationen über das Internet möglicherweise nicht absolut sicher ist, können wir die Sicherheit Ihrer Daten, die auf unseren Websites oder auf andere Weise über die Public Domain an uns übermittelt werden, erst garantieren, wenn sie bei uns eingegangen sind. Sobald wir Ihre Daten erhalten haben setzen wir sehr strenge technische und organisatorische Maßnahmen ein, um einen unbefugten Zugriff und jegliche unrechtmäßige Nutzung zu verhindern.

7. Ihre Rechte


Gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen haben Sie gegebenenfalls bestimmte Rechte in Bezug auf die die Verwendung und Verwaltung ihrer persönlichen Daten durch Professional Organizing. Sie können sich grundsätzlich dagegen entscheiden, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Sie können Ihre zuvor erteilte Einwilligung widerrufen oder uns jederzeit dazu anhalten Ihre personenbezogenen Daten zu korrigieren oder, im gesetzlich zulässigen Rahmen, zu löschen. Wenn Sie diese Rechte ausüben und uns notwendige Informationen auf Nachfrage nicht zur Verfügung stellen, können wir die von Ihnen und Ihrem Arbeitgeber gewünschte Dienstleistung jedoch gegebenenfalls nicht oder nicht in vollem Umfang erbringen.

Darüber hinaus haben Sie unter Umständen das Recht zu erfahren, ob und welche personenbezogenen Informationen wir von Ihnen vorliegen haben und zu welchem Zweck wir diese verwalten und verwenden.
Zudem haben Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen oder wünschen Sie sonstige Informationen? Eine E-Mail an datasecurity@proforg.com reicht aus.
Bei Verstößen gegen die datenschutzrechtlichen Vorschriften haben Sie die Möglichkeit, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu erheben. Zuständige Aufsichtsbehörde ist sowohl die Landesbeauftragte für Datenschutz Hessen (https://datenschutz.hessen.de/) als auch jede andere Aufsichtsbehörde.

8. Datensicherheit und Schutzmaßnahmen


Die Korrektheit und Sicherheit Ihrer Daten sind für uns von höchster Wichtigkeit. Wir haben physische, administrative und technische Kontrollen und Sicherheitsmaßnahmen implementiert, um Ihre persönliche Daten vor unbefugtem Zugriff, Änderung, Offenlegung, Löschung und Missbrauch zu schützen. Wir prüfen und aktualisieren unsere Maßnahmen ständig und sie entsprechen dem Stand der technologischen Entwicklung.

Sollte der unwahrscheinliche Fall einer Verletzung der vorliegenden Datenschutzrichtlinien und gesetzlichen Datenschutzverordnung eintreten, verpflichten wir uns, alle notwendigen und im Rahmen des gültigen Datenschutzgesetzes erforderlichen und darüberhinausgehende Maßnahmen zu ergreifen um jedweden Schaden zu verhindern oder zu minimieren und alle relevanten Stellen zu informieren. Falls im Rahmen des Verstoßes erforderlich, verpflichten wir uns zur Information der betroffenen Personen, des Datenverantwortlichen und der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörden.

9. SSL-Verschlüsselung


Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir das dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren SSL (Secure Socket Layer) über HTTPS.

Dieses Verfahren gewährleistet ein sehr hohes Maß an Sicherheit bei der Übertragung von Daten an Professional Organizing.

10. Verwendung von „Google Analytics


Die Websites von Professional Organizing setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (folgend: Google) ein. Google Analytics verwendet sog. „Cookies", also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser über-mittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics.

11. Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)


Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.
Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

12. Verwendung von Google Maps


Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

13. Google AdWords


Unsere Webseite nutzt das Google Conversion-Tracking. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Möchten Sie nicht am Tracking teilnehmen, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com" blockiert werden.
Bitte beachten Sie, dass Sie die Opt-out-Cookies nicht löschen dürfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten wünschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie das jeweilige Opt-out Cookie erneut setzen.

14. Links zu anderen Websites


Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

15. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung


Diese Datenschutzerklärung hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Services, Websites und Angebote und aufgrund geänderter gesetzlicher Vorgaben, kann es notwendig werden diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf ProfOrg.com von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Definitionen


"Gültige/geltende Gesetze"
sind alle Gesetze, Regeln und Vorschriften jeglicher Art, die von einer Regierung oder Behörde in dem entsprechenden Land in der jeweils gültigen Fassung erlassen, verlängert, aufgehoben und/oder ersetzt wurden.

"Daten-Controller/Datenverwalter und Prozessor" bezeichnet eine Person, die Daten im Auftrag eines Daten-Controllers/Datenverwalters verarbeitet. Ein Datencontroller/Datenverwalter entscheidet über den Zweck und die Art und Weise, wie Daten verarbeitet werden sollen, während der Prozessor/Datenverarbeiter Daten speichert und verarbeitet, aber keine Verantwortung oder Kontrolle über diese Daten hat.

"Datenschutzgesetze" sind alle gültigen Gesetze in Bezug auf (a) Datenschutz; (b) Privatsphäre; (c) Überwachung und Überwachung der Kommunikation; (d) Beschränkungen oder Anforderungen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten jeglicher Art, einschließlich Gesetzen bezüglich Identitätsdiebstahl oder Sicherheitsverletzungen.

"Datenschutzaufsichtsbehörde" bezeichnet eine Aufsichtsbehörde oder eine andere staatliche Stelle, die für die Verwaltung, Implementierung und Umsetzung von Datenschutzgesetzen in Bezug auf die Verarbeitung im Rahmen dieser Erklärung verantwortlich ist.

"Persönliche Daten" sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierbare natürliche Person beziehen. Eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Bezugnahme auf einen Identifikator oder ein Identifikationsmerkmal wie einen Namen, eine Identifikationsnummer, Standortdaten, einen Online-Identifikator oder einen oder mehrere physische Faktoren, physiologische, genetische, geistige, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person.

"Verarbeiten" oder "Verarbeitung" bezeichnet jede Handlung, die mit personenbezogenen Daten durchgeführt wird, unabhängig davon, ob es sich um einen manuellen oder automatisierten Vorgang handelt. Dies umfasst unter anderem die Sammlung, Aufzeichnung, Organisation, Strukturierung, Speicherung, Anpassung oder Änderung, den Abruf, die Konsultation, Nutzung Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder anderweitige Bereitstellung, Ausrichtung oder Kombination, Einschränkung, Sperrung, Löschung oder Vernichtung von Daten.

"DSGVO" bezeichnet die Datenschutz-Grundverordnung ((EU) 2016/679). "

"Sicherheitsvorfall" bezeichnet jeden tatsächlichen oder vermuteten ungesetzlichen oder nicht autorisierten Verlust, die Zerstörung, Veränderung, den Zugang, die Verwendung, die Offenlegung, die Beschädigung oder Vernichtung von persönlichen Daten.

"Subunternehmer" bezeichnet jede natürliche oder juristische Person, die mit Professional Organizing (oder einem der Lieferanten) Verträge abschließt, um die Serviceleistungen für Sie im Rahmen der Auftragserbringung sicherzustellen.

"Die Dienstleistung/Serviceleistung/Auftragserbringung" bezeichnet die Erbringung der Dienstleistungen, für die Professional Organizing beauftragt wurde und die Schritte, die zur Erbringung dieser Dienstleistung erforderlich sind.